Wandern & Radeln

Draußen ist der Odenwald am schönsten

Sanfte Hügel, offene Landschaften aus (Streuobst-)wiesen und Ackerland, die Auge und die Seele zum Schweifen einladen; lichte, duftende Mischwälder, die im Sommer Schatten spenden und zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis für die Sinne sind. Die Wälder sind durchzogen von befestigten und breiten Wegen und unbefestigten Abenteuerpfaden, Fernwanderwegen und kurzen Rundtouren – alles gut markiert vom Odenwaldclub.

Auch Radfahrer kommen im Odenwald auf ihre Kosten: wer es bergig mag, ist überall richtig. Wer die Steigungen scheut, findet in den Flusstälern von Main oder Mümling ebenfalls viele Kilometer schönster radelbarer Natur. Mountainbike-Enthusiasten finden auf der Seite des Geo-Naturparks Bergstraße Odenwald alle Strecken – für Einsteiger und solche auf alpinem Niveau für Fortgeschrittene.

Märchenhafte Obrunnschlucht

Unsere „Hausroute“ ist die Obrunnschlucht, die knapp 2 km vor der Haustür beginnt und sehr zu empfehlen ist: Ein Weg führt entlang eines Bachlaufs im Laubwald über lauter kleine Brückchen in eine andere Welt. Der Pfad wurde liebevoll angelegt von der IG Obrunnschlucht. Ehrenamtliche haben unzählige Burgen, Kirchen und andere Skulpturen in Miniatur entlang des Weges aufgebaut. Besonders für Kinder (aber nicht nur!) ist es ein Anreiz, die Bauwerke zu entdecken. Gleichzeitig bietet der Weg Lehrtafeln zu Fauna, Flora und Geologie der Region.

Hier gibt es weitere Inspiration für Touren im Odenwald:

www.wandern-im-odenwald.kruemelhuepfer.de
www.regioausflug.de
ww.odenwald.de